Sie sind hier

Termine

Hier finden Sie eine Auswahl von Terminen des Evangelischen Diakonieverband Ulm/Alb-Donau.

Gesprächscafe Alter und Demenz 2017

Gesprächscafé Alter und Demenz Herbst 2017

 
An jeweils fünf Nachmittagen, bieten wir für Angehörige von Menschen mit Demenzerkrankung und Interessierte, die Möglichkeit, Fragen zu stellen, Informationen zu erhalten und Kontakte zu knüpfen. Im Herbst 2017 finden diese Treffen im Haus der Begegnung (Ulm/Stadtmitte) statt und im Gemeindehaus der Evangelischen Christuskirchengemeinde, Königstr. 5, Ulm-Söflingen, sowie im Pflegezentrum Sonnenhof, Marktplatz 9 , Langenau, statt.

Falls Sie Betreuung für Ihre/n Angehörige/n während dieser Zeit benötigen, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Die Treffen sind kostenlos! Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
 
Ulm, Stadtmitte

"Haus der Begegnung"
Grüner Hof 7
89073 Ulm

Termine 2017
jeweils mittwochs um 14.30 Uhr
- 27.09.
- 11.10.
- 25.10.
- 08.11.
- 22.11.
 
Ulm, Söflingen
Gemeindehaus der Evangelischen Christuskirchengemeinde
Königstraße 5
89077 Ulm
 
Termine 2017
jeweils dienstags um 14.30 Uhr
- 26.09.
- 10.10.
- 24.10.
- 07.11.
- 21.11.
 
Langenau
"Pflegezentrum Sonnenhof"
Marktplatz 9
89129 Langenau
 
Termine 2017
jeweils donnerstags um 14.30 Uhr
- 21.09.
- 05.10.
- 26.10.
- 16.11.
- 07.12.
Diakoniecafé Ulm

Das Diakoniecafé Ulm ist am Dienstag und Donnerstag von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Flyer zum Download

Diakoniecafé Blaubeuren

Das Diakoniecafé ist geöffnet am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr.

Angehörige und Interessierte sind jederzeit herzlich eingeladen an einem Nachmittag dieses Betreuungsangebot kennenzulernen, mitzumachen und sich zu informieren.

Diakoniecafé Rottenacker

Das Diakoniecafé ist geöffnet am Mittwoch und Donnerstag von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr.


Angehörige und Interessierte sind jederzeit herzlich eingeladen an einem Nachmittag dieses Betreuungsangebot kennenzulernen, mitzumachen und sich zu informieren.

Gesprächskreis für Menschen mit beginnender Demenz

Der Gesprächskreis besteht seit April 2011 und ist ein Angebot für Menschen, die - unabhängig vom Lebensalter - am Anfang einer Demenzerkrankung stehen. In sieben Terminen, mit Start- und Schlusstreffen, bieten wir Betroffenen die sich miteinander auszutauschen - eine Chance, sich aktiv mit der veränderten Lebenssituation auseinander zu setzen. In der Gruppe können Sie unter fachlicher Anleitung über alles sprechen, was Ihnen durch den Kopf geht oder auf dem Herzen liegt. Wir geben Ihnen Informationen über die Erkrankung und über Hilfsmöglichkeiten. Die Teilnahme ist kostenlos.

Veranstaltungsort: Haus der Begegnung, Grüner Hof 7, 89073 Ulm, Raum: Runder Tisch

Anmeldung: Bitte telefonisch bei Frau Alexandra Werkmann, PorjektDEMENZ Ulm, 0731-1538-504

Termine: Immer montags, jeweils von 14.00 bis 15.30 Uhr
21.06., 19.07., 20.09., 18.10., 15.11., 20.12.2017
 
In Zusammenarbeit mit dem Pflegestützpunkt der Stadt Ulm und TROTZDEM e.V.
Mit freundlicher Unterstützung von TROTZDEM e.V.
 
INFO-Stand Schuldnerberatung, Ulm, Mi. 21.6. und Sa. 24.6.2017
INFO-STAND - SCHULDNERBERATUNG
Bundesweite Aktionswoche der Schuldnerberatung unter dem Motto
 
„Überschuldete brauchen starke Beratung“

am Mittwoch, 21.06.2017, 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr, in der Hirschstraße in Ulm und
am Samstag, 24.06.2017, 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr, in der Bahnhofstraße in Ulm
IDU– ein Dolmetscherdienst in Ulm für Flüchtlinge und Ehrenamtliche, 28.6.2017

Lost in Translation

IDU– ein Dolmetscherdienst in Ulm

für Flüchtlinge und Ehrenamtliche
 
Sprache und Kommunikation sind beim täglichen Zusammenleben zwischen Einheimischen und Zugewanderten immer wieder ein Hemmnis, um vollständig am Leben teilhaben zu können.
Seit 2014 gibt es in Ulm den Internationalen Dolmetscherdienst Ulm (IDU), der als Beitrag zur Chancengerechtigkeit beim Zugang zu Beratungsangeboten und zur Förderung der interkulturellen Öffnung eingerichtet wurde. Der IDU vermittelt in Ulm ehrenamtliche Dolmetscher*innen für Beratungsgespräche.
Wie funktioniert ein solcher Dolmetscherdienst? Wer kann den Dienst in Anspruch nehmen? Welche Sprachen werden abgedeckt? Was kostet der Einsatz? Was ist beim Dolmetschen zu beachten?
Diese und ähnliche Fragen werden wir an diesem Abend beantworten.
 
Referenten:
Christine Grunert, Stadt Ulm, Koordinierungsstelle Internationale Stadt
Dieter Albert, Fachstelle für Interkulturelle Orientierung, Ulm
 
Zeit: Mittwoch 28. Juni 2017 um 18.30 Uhr
 
Ort: Diakonische Bezirksstelle Ulm, Grüner Hof 1
 
Veranstalter: engagiert in ulm, Caritas Ulm, Diakonie Ulm und Stadt Ulm
 
Der Eintritt ist frei.